„Wir erfinden das Rad nicht neu, aber wir reparieren es!“: Jezt gibt es ein Reparier-Café…nicht nur für Zweiräder

31.07.14 • FREIZEIT & GARTEN, INFOS FÜR STUDIERENDE, JEZT AKTUELL, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „Wir erfinden das Rad nicht neu, aber wir reparieren es!“: Jezt gibt es ein Reparier-Café…nicht nur für Zweiräder

JEZT - Max Dornheim und Stephan Richter vom Reparier-Cafe in Jena - Foto © bei Oda Beckmann

(JEZT / REPARIER CAFE | 2014-07-31) – Gegen die allgegenwärtige Wegwerfgesellschaft wolle man sich stellen und deshalb haben sich einige junge Menschen in Jena zu einem Gründungsteam zusammengefunden und ein sog. „Reparier-Café“ gegründet.

Heute, am 31.07.2014, geht es los und zwar von 16 bis 21 Uhr im „Krautspace“ in der Krautgasse 26. Dann sind alle Jenaer Menschen eingeladen, ihre reparaturbedürftigen Schätze im Reparier-Café vorbei zu bringen und bei Kaffee und Kuchen ein bisschen zu verweilen. Das Ganze ist eine gemeinnützige Veranstaltung, „denn mit der Aktion versuchen wir, unnötigen Müll zu vermeiden und liebgewonnene Geräte wieder zum Leben zu erwecken! Gegen den Trend, defekte Geräte einfach wegzuwerfen, wollen wir gemeinsam mit ehrenamtlichen „Experten“ Haushaltsgegenstände, kleinere Möbel, Elektrogeräte, Spielzeug usw. reparieren“, schreiben die Initiatoren (auf dem Foto: Max Dornheim und Stephan Richter) um Oda Beckmann.

Wenn alles so läuft, wie geplant, soll der heutige Nachmittag und Abend Auftakt für eine monatliche Veranstaltung werden; der nächste Termin ist bereits fix: es ist Sonntag, der 31.08.2014 von 14 bis 19 Uhr in einem Werkraum in der Kahlaischen Straße 26.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JEZT Unser Jena Online| Der Multimediablog von Radio Jena